Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

letzte Einsätze anzeigen

05.01.2018  
Technische Hilfeleistung  
in Am Moselufer, Bruttig-Fankel  

03.01.2018  
Fehlalarm  
in   

03.01.2018  
Technische Hilfeleistung  
in K 36 Bruttig-Fankel  

Unwetter

RhP

You are here:
25.04.2014 - Brandschutzerziehung und Übung im Kindergarten

Am Freitag den 25.April 2014 fand in den Räumen des Kindergarten Bruttig-Fankel

eine Brandschutzerziehung für die Kinder des Kindergartens statt.

 

 

Hierfür versammelten sich alle Kinder im Turnraum und begrüßten die Kameraden

und Kameradinnen der Feuerwehr Bruttig-Fankel mit einem lauten guten Morgen.

In erster Linie galt es bei dieser Brandschutzerziehung den Kindern das richtige Verhalten im Notfall

zu erklären und die Arbeit der Feuerwehr näher zu bringen.

Die Kinder erzählten, was sie schon alles über Feuer und die Feuerwehr wussten.

Hierbei konnte man feststellen, dass alle Kinder gut von ihren Erzieherinnen vorbereitet waren

und auch wussten, wie Sie sich im Falle eines Feuers im Kindergarten zu verhalten haben

und wo sich ihr Sammelplatz befindet.
Damit die Kinder sehen konnten, wie sich ein Feuerwehrmann vor Feuer und Rauch schützt,

legte Atemschutzgeräteträger Florian Görgen vor den Augen der Kinder seine persönliche

Schutzausrüstung, inklusive Atemschutzmaske und Gerät an.

Anschließend wurden die Fragen der Kinder rund um die Feuerwehr beantwortet.

Danach gingen die Kleinen wieder in ihre Gruppen zum Spielen.

Für die Großen, die Vorschulkinder, ging die Brandschutzerziehung weiter.

Mit ihnen wurde alles rund um den Notruf 112 besprochen.

Diese Nummer war erfreulicherweise den Kindern bekannt und so trauten sich auch alle

einen Notruf mit dem Übungstelefon abzusetzen.

Pünktlich um 11:00 Uhr war dann die 90 minütige Brandschutzerziehung beendet.
Doch schon wenige Minuten später, konnten die Kinder bei einer Evakuierungsübung zeigen,

das sie gut aufgepasst haben.

Nachdem von einer Erzieherin Alarm geschlagen wurde,

verließen alle vorbildlich den Kindergarten und begaben sich zu den beiden Sammelpunkten.

Dort wurde durchgezählt und festgestellt, das zwei Kinder noch im Haus waren.
In der Zwischenzeit rückte die Freiwillig Feuerwehr Bruttig-Fankel, unterstützt von der

Jugendfeuerwehr mit TSF und LF zur Übung am Kindergarten an.

Unverzüglich wurde dem Einsatzleiter Oliver Zeuner das Fehlen der Kinder mitgeteilt.

Ein Atemschutztrupp ging darauf hin zur Menschenrettung in den Kindergarten vor

und ein Außenangriff wurde aufgebaut.

Schnell waren die beiden Kinder gefunden und nach Draußen gebracht.

Damit ging ein ereignisreicher Morgen im Kindergarten Bruttig-Fankel zu Ende,

der allen viel Spaß gemacht hat.

 

 
Banner
Joomla! Template by Red Evolution - Joomla Web Design